Gymbunny – sexy Fitnesshäschen aus dem Herzen von Bayern

Wer ist Gymbunny?

Die Erotikdarstellerin, die man unter dem Namen Gymbunny kennt, ist eine junge Frau, die in einem kleinen Dorf in der Nähe von Passau in Bayern bei ihren Eltern lebt. Sie beschreibt sich selbst eher als das schüchterne und zurückhaltende Mädchen von nebenan, jedoch auch als überaus neugierig und experimentierfreudig, außerdem ist sie auch sehr gern sportlich aktiv. Jasmin, so ihr wahrer Name, hat, nach der Beendigung ihrer damaligen Beziehung, im Drehen von Pornos im Amateurbereich und als Webcam Girl ihr neues Hobby entdeckt. Da ihr Heimatdorf ziemlich klein ist, sprach sich ihre neue Tätigkeit schnell herum. Obwohl ihre Nachbarn und Mitmenschen von der eher prüden Sorte sein sollen, spricht die Bayerin von einer insgesamt sehr positiven Reaktion seitens ihrer Familie und ihrer Freunde. So berichtet sie, dass trotz anfänglicher Sorgen und Bedenken, ihre Familie hinter ihr stehen und sie voll und ganz unterstützen würde. Die Brünette mit den braunen Augen und dem lebenslustigen Naturell spricht in Interviews und in den Blog Beiträgen auf ihrer Website offen über die Einzelheiten ihres Berufs, aber auch über verschiedenste andere Themenbereiche.

Auf welchen Plattformen kann man Gymbunny finden?

Auf der Internetseite von My Dirty Hobby postet die junge Frau regelmäßig neue Bilder, Videos und Blog Artikel, die für registrierte User gegen Gebühr freigegeben werden. In ihrem dort angelegten Profil gibt sie einige private Details über sich preis, darunter ihr Alter und der Status ihrer aktuellen Beziehung, aber auch körperliche Merkmale und sexuelle Vorlieben der Darstellerin lassen sich dort nachlesen. Auch zwei Youtube Kanäle hat die junge Frau ins Leben gerufen, einmal ihren offiziellen Channel, und daneben einen zweiten Kanal, der fürs Vloggen gedacht ist. auf diesen Channels spricht sie über unterschiedlichste Themen, wie dem Leben als Webcam Girl und wie man damit Geld verdienen kann, aber auch über private Einblicke, über den Lockdown, und vieles mehr. aus den hochgeladenen Videos wird schnell ersichtlich, dass sich das Gymbunny für zwei Sachen ganz besonders begeistert beziehungsweise sich für sie einsetzt: Gaming und Tierschutz. auf Youtube tummeln sich, neben einer Vielzahl an Let’s Plays verschiedener Computerspiele, auch Videos über Tiere, die sie hochgeladen hat.

Gymbunny setzt sich für das Wohl der Tiere ein

Ihren Einsatz im Kampf gegen das Leid von Tieren beschreibt sie auch an anderer Stelle in einem Blog Artikel. Darin schreibt sie über ein Tierheim in Zypern, dessen Hilferuf sie auf Facebook entdeckt hatte. Das Tierheim bat darin um Geld- oder Sachspenden und um helfende Hände, denn den Hunden, die darin untergekommen waren, ging es gesundheitlich schlecht. Mit Hilfe gespendeter Futtermittel konnte die Grundversorgung der Tiere erst einmal gedeckt werden. Geldspenden ermöglichten die Beschaffung weiteren Futters und die Suche nach einem Tierarzt konnte unterstützt werden, der sich um die Krankheiten und um Impfungen für die Hunde kümmern muss. dabei half die junge Bayerin, wo sie nur konnte.

Gymbunnys eigene Website

Die Internetseite von Gymbunny ist sehr aufgeräumt und ansprechend gestaltet, ihre My Dirty Hobby und Youtube Accounts sind verlinkt. Gleich auf der Startseite erwarten den Besucher Vorschauen zu einigen ihrer beliebtesten Videos. Auf ihrer Website erzählt sie von ihren Vorlieben und ihrem Werdegang als Webcam Girl und lädt potentielle Partner dazu ein, sich mit ausgefallenen Ideen bei ihr zu bewerben. Themen wie Lack und Leder, Fesseln, Wünsche von Fans und Sex in der Öffentlichkeit sind ein kleiner Vorgeschmack darauf, was registrierte Nutzer auf der MDH Seite von Gymbunny erwartet. Außerdem bietet sie einige Bilder von sich als Wallpaper zum kostenlosen Download an, und in einem anderen Menüpunkt findet man verschiedene Pressemitteilungen und News, in der sie auftritt. Ein Beispiel ist ein Interview, in dem sie Fragen dazu beantwortet, wie es am Set eines Amateurfilms aussieht und wie ein Arbeitstag als Pornodarstellerin abläuft, wie man Drehpartner findet, welchen Vorurteilen man begegnet und wie ihre Zukunftspläne aussehen.

Pläne für die Zukunft

Ihre Zukunft stellt sich die junge Frau, die als Dorfmädchen aufgewachsen ist, sehr idyllisch vor. ein Hof in der ländlichen Gegend, ein paar Tiere und ein Leben, das man genießen kann. die Bunnyranch ist der Traum, den sich das Gymbunny unbedingt erfüllen möchte.

Das könnte dich auch interessieren …