JuliaPink – sexy & mehrfach ausgezeichnet

Zur Livecam von JuliaPink



Über mich

Hallo zusammen!

Würde mich freuen wenn Ihr Euch einen kleinen Moment Zeit nehmt, um etwas mehr über mich zu erfahren.
Ich heiße Julia und bin über 40 Jahre alt. Ja über und ich hab echt kein Problem damit 🙂
Ich drehte im Herbst 2013 meinen allerersten Porno und kann nur sagen ich liebe es 🙂 Für mich bedeutet es, dass ich meine Fantasien ausleben kann und meinen kleinen Fetisch, mich zu zeigen, erst recht. Inzwischen kennt mich der eine oder andere evtl. aus der Presse wegen meines Kündigungsprozesses, aber das ist ein anderes Thema 🙂

Im Okt 2014 wurde ich auf der Erotikmesse Venus in Berlin mit dem Venus Award „SHOOTINGSTAR“ ausgezeichnet und bin sehr stolz darauf.
Ich mag es mich zu zeigen und stehe total drauf wenn ich weiß, dass sich Fans meine Filme anschauen und dabei scharf werden. Auch vor der Cam genieße ich es sehr, wenn Männer sich bei meinen kleinen Shows selbst befriedigen. Hin und wieder bekomme ich kleine Videos oder auch Bilder von Fans geschickt, auf denen man sieht, wie sie es sich bei einem Film von mir selbst machen oder auch auf ein ausgedrucktes Bild von mir spritzen. Solche Bilder und Clips finde ich heissss 🙂 und freue mich sehr darüber.
In meiner Freizeit liebe ich es zu reisen. Ich gehe sehr gerne in die Sauna, zum Schwimmen und auch ins Fitnessstudio.
Wenn Ihr jetzt noch mehr wissen wollt schreibt mich an, datet mich oder kommt mal zu einem meiner Userdrehs, die ich jeden ersten Montag im Monat veranstalte 🙂

Kisses Eure
Julia

Zur Livecam von JuliaPink

Fotos

Mehr Bilder von JuliaPink

Videos

Videos / Filme von JuliaPink

Livecam

Zur Livecam von JuliaPink

Interview

Kurzvorstellung Julia Pink

Schön, dass du dir die Zeit für unser Interview genommen hast. Stell dich doch bitte kurz vor. Wer bist du? Wie alt bist du? Woher kommst du? Und wie lange bist du schon im Erotik-Bereich tätig?

Ich bin Julia Pink, bin 38 Jahre alt und komme aus dem schönen Ort Oettingen in Bayern. Meinen ersten Pornofilm habe ich im Herbst 2013 gedreht, ja genau, ich war schon 37 Jahre alt 
Ich bin seit über 10 Jahren in der Swingerszene aktiv und habe schon lange davon geträumt mal in einem Porno mitzuspielen. Mich macht es wahnsinnig an, wenn ich mir vorstelle, wie Männer, Frauen oder Paare mich beim Sex beobachten und selbst scharf werden. Das liebe ich auch so sehr an Swingerclubs.
Im Sommer 2013 war ich als sehr aktive Swingerin natürlich in Frankreich am Cap de Adge im Urlaub und lernte dort Chris Hilton kennen. Der, wie Ihr sicher wisst ein sehr erfolgreicher Produzent für Magma ist. Wir kamen uns sehr schnell näher  und ich erzählte Ihm von meiner Fantasie in einem Film mitzuwirken. Er zögerte keinen Moment und schon einige Wochen später drehte ich bei ihm meinen ersten Pornofilm. In „ Wir drehen einen Pornofilm“ von Magma gab er mir gleich zwei Szenen. Direkt nach dem Dreh wusste ich, dass dies nicht mein einziger Film bleiben würde, so sehr machte mich das Mitwirken in dem Film an. Es folgte noch ein weiterer Dreh mit Chris Hilton und im November 2013 meine erste Hauptrolle in dem Film Stutentausch 9 von Maniax Media.
Bis zum Mai 2014 bekam ich dann noch einige kleine Rollen in verschiedenen Produktionen, unter anderem mit Conny Dachs für Beate Uhse. In dieser Zeit fing ich auch an für Amateurportale Clips zu drehen und hin und wieder zu cammen. Im Mai, als mein Arbeitgeber ( kirchliche Einrichtung ) mich wegen der Pornografie im Internet fristlos kündigte ging es dann extrem schnell mit dem Bekannt werden meiner Person in der Öffentlichkeit. Bildzeitung, Augsburger, Spiegel online, RTL, SAT1 und viele andere Printmedien, Radio- und TV Sender berichteten über mich in den Medien. Die Klage gegen die fristlose Kündigung konnte ich vor Gericht gewinnen und sie wurde in eine Fristgerechte umgewandelt. Dagegen Klage ich zurzeit und das Urteil wird sicher nicht vor 2015 fallen.
Als ich auf der Venus 2014 mit dem Venus Award „Shootingstar 2014 „ ausgezeichnet wurde war das für mich schon etwas ganz ganz tolles und ich bin wirklich mächtig stolz auf den Preis.
Inzwischen produziere ich eigene Filme wie z.B. „Holiday in Julia“. Der erste Teil kam im Sommer raus und der Zweite wird Anfang Dezember gedreht. Diese Serie zeigt was ich eben gerne in meinen Urlauben erlebe und glaubt mir, ich liebe nicht nur am Pool grins.
Natürlich drehe ich auch für andere Produktionen und freue mich immer über Buchungen.

Was genau machst du alles im Erotik-Bereich?

Ich drehe natürlich für einige Produktionen und auch meiner eigenen, aber auch sehr oft mit Amateuren, die ich auf meinen Amateurseiten kennen lerne oder die sich direkt über meine Homepage Juliapink.com bewerben.
Ich organisiere sogar Drehtage. An diesen Tagen mieten wir einen Swingerclub an und laden Amateure ein hinzukommen und mit einer Darstellerin ( meist sind 3 bis 5 dort ) mal einen Clip zu drehen. Diese Drehtage sind immer am ersten Montag im Monat. Die Termine und Orte findet man ebenfalls auf meiner Homepage.
Wenn du allerdings mit der Frage eher meine Sexualpraktiken meinst 🙂 dann würde ich sagen am meisten mag ich

  • Härterer Sex
  • Analverkehr
  • Doppel
  • Rimming
  • Dominante Männer

Wie kam es dazu Amateur und Camgirl zu werden? Was war der ausschlaggebende Punkt und seit wann machst du die Sache schon?

Wie schon anfangs beschrieben mache ich das auf den Amateurseiten etwa seit Anfang 2013 und der ausschlaggebende Punkt war definitiv die Lust am Sex. Ich brauch und liebe es mich verwöhnen zu lassen und Männer zu verwöhnen.

Wie sah dein Leben vor dieser Karriere aus?

Ich war als Erzieherin für Menschen mit Behinderung tätig und lebte nach Feierabend meine Fantasien in Swingerclubs aus.

Hast du dich auch vorher schon gern gezeigt? Wie hast du das damals ausgelebt?

Natürlich in den Swingerclubbesuchen

Welche User favorisierst du? Gibt es eine bestimmte Rolle in die du am liebsten schlüpfst?

Ich mag den eher dominanten Mann und vor allem MUSS er rasiert sein, ich hasse Intimbehaarung.

Was war eines der skurrilsten oder lustigsten Geschichten die dir vor der Cam passiert sind?

Ich denke es gibt nichts Verrücktes oder gar Lustiges. Jeder hat so seine Macken. Ich steh eben drauf wenn mich andere beobachten und es sich selbst machen, andere stehen auf Füße oder Pos oder oder…

Allerdings hatte ich einen User der wollte dass ich einen Haargummi ablecke. Das war dann schon sagen wir mal nicht Alltäglich 🙂

Gibt es einen Höhepunkt in deiner Laufbahn? Etwas auf das du ganz besonders stolz bist?

Natürlich den VENUS AWARD 2014.

Was sind deine Ziele? Oder was gibt es für zukünftige Projekte von Dir?

Ich möchte weiterhin in Filmen spielen, die auch etwas Handlung haben. Ja ich mag das. So wie in meinen Holiday in Julia oder auch in anderen Produktionen, in denen ich mitwirken durfte. Ich finde den Porno mit Niveau gibt es und man sollte ihn auf jeden Fall Pflegen.
Und irgendwann mal in einem Film mitspielen, der einen Preis erhält, vielleicht sogar den Venus Award 

Dabei wünsche ich dir viel Erfolg! Und bedanke mich für das Interview und die Zeit die du dir genommen hast

Quelle: elRotik.com

Sonstige Fakten zu JuliaPink

Julia arbeitete über 15 Jahre als Erzieherin und drehte in ihrer Freizeit Pornos. Sie liebte ihren Job und ihr Team. Obwohl es nie Probleme im Beruf gab kündigte ihr die Diakonie ihren Job als sie von ihrer Nebentätigkeit als Pornodarstellerin erfuhren. Der ganze Bericht ist hier zu lesen.

Zur Livecam von JuliaPink

Das könnte dich auch interessieren …